2 thoughts on “II

  1. Liebe Steffie, was für ein treffender Titel deiner Seite! 🙂 Ich bewundere schon lange wie du mit deiner Krankheit umgehst und finde es schön, wenn du anderen auf diesem Weg Mut machst. Man muss das Leben, dass man geschenkt bekommt, nehmen wie es ist. Ein gemeinsamer Freund lebt dieses Prinzip ja ähnlich und er ist nicht klein zu kriegen. Ich denke an dich und grüße dich herzlich, Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.